2. The Board

Here we go!

2.1. A first world

Wir erstellen eine erste Welt. Diese kann mit folgendem Code erzeugt werden:

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
import miniworldmaker

board = miniworldmaker.TiledBoard()
board.add_background("images/soccer_green.jpg")
board.columns = 20
board.rows = 8
board.tile_size = 42
board.speed = 30

board.run()

2.1.1. Was passiert hier?

  • In Zeile 1: Die miniworldmaker library wird importiert.

  • In Zeile 3: Ein neues object vom Typ TiledBoard wird erzeugt

  • In Zeile 4: Das neue Objekt erhält einen background.

  • In Zeile 5-8: Es werden verschiedene Attribute von ‘board’ verändert.

  • In Zeile 10: Das Spiel wird gestartet. Mit board.run() wird eine mainloop gestartet, die das Board immer und immer wieder neu zeichnet.

2.1.2. Ergebnis:

Je nach Hintergrundbild sieht dein Ergebnis so aus:

tiles

2.1.3. Variante: Show the grid

Du kannst auch das Grid anzeigen:

board.background.grid_overlay = True

2.1.4. Ausblick: Verschiedene boards

Es gibt mehrere Kind-Klassen von Board

  • Ein PixelBoard ist für pixelgenaue Darstellungen vorgesehen

  • Ein TiledBoard ist geeignet für Boards, bei denen sich die Akteure auf “Kacheln” bewegen.

Einige Features der Boards (z.B. Kollissionen) unterscheiden sich geringfügig.

Mehr Informationen, siehe Key-Concept: Boards

2.1.5. Examples

Basic Framework - Ein erstes Programm, mit dem du starten kannst.

Basic Framework - With Classes - Wenn du bereits OOP Klassen kennst, kannst du mit diesem Framework starten.